Erste Phase startet

In der ersten Phase werden von ausgesuchten Gesundheitsämtern im Einzugsbereich der Universitätskliniken die Fragebögen an ehemals COVID-19-Erkrankte verschickt, und zwar an Erwachsene im Alter von 18 bis 65 Jahren, die in der Zeit Oktober 2020 bis Ende März 2021 eine akute SARS-CoV-2-Infektion hatten.

Teilnahme

Wenn Sie sich an epiloc beteiligen möchten oder weiterführende Informationen benötigen, melden Sie sich gerne per Formular bei uns.

Felder mit Asterisk (*) müssen ausgefüllt werden.
Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.
Zweite Phase – Oktober 2021 bis Februar 2022

Patient*innen mit besonders ausgeprägtem Long-Covid-Syndrom werden anschließend zu einer ambulanten Untersuchung in der jeweiligen Universitätsklinik eingeladen. Es erfolgen u.a. eine Untersuchung der Lunge und des Herz-Kreislaufsystems, eine Entnahme von Blutproben sowie weitere diagnostische Tests.

Teilnahme

Wenn Sie sich an epiloc beteiligen möchten oder weiterführende Informationen benötigen, melden Sie sich gerne per Formular bei uns.

Felder mit Asterisk (*) müssen ausgefüllt werden.
Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.
Studienfortschritt

Grafik folgt

Teilnahme

Wenn Sie sich an epiloc beteiligen möchten oder weiterführende Informationen benötigen, melden Sie sich gerne per Formular bei uns.

Felder mit Asterisk (*) müssen ausgefüllt werden.
Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.
Auswertung

Chart folgt

Teilnahme

Wenn Sie sich an epiloc beteiligen möchten oder weiterführende Informationen benötigen, melden Sie sich gerne per Formular bei uns.

Felder mit Asterisk (*) müssen ausgefüllt werden.
Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.

Partner

Die klinischen Abteilungen der vier Universitätskliniken in Freiburg, Heidelberg, Tübingen und Ulm arbeiten zusammen mit Laboren und Gesundheitsämtern an der EPILOC  Studie.

Universitätsklinikum

Freiburg

Prof. Dr. Winfried Kern
Prof. Dr. Peter Deibert

Universitätsklinikum

Heidelberg

Prof. Dr. Uta Merle

Universitätsklinikum

Tübingen

Dr. Siri Göpel

Universitätsklinikum

Ulm

Prof. Dr. Dr. h.c.
Jürgen M. Steinacker

alle Partner